• improtheater
  • moderation
  • dinner-krimi
  • senioren
  • workshop

Dinner-Krimi ...

... von UNGENIERT
Ein Genuss für alle Sinne!
Erlebe einen spannenden Abend voller Geheimnisse und Intrigen gepaart mit einem vorzüglichen Drei-Gang-Menü und leckeren Weinen.
Du bist mitten im Geschehen und kannst auch bei den Ermittlungen behilflich sein.

Aus der Region – für die Region

Unsere Dinner-Krimis sind von "Ungeniert" geschrieben und beziehen die Historie und das Geschehen des Gasthauses und der Gemeinde mit ein.
Lokale und regionale Begebenheiten sowie wichtige Stationen des Zeitgeschehens werden in das Stück integriert und sorgen somit für einen direkten Bezug.

Wer Mitspielen will, darf das gerne tun.

Gäste dürfen, müssen aber nicht, kleine Rollen übernehmen und so aktiv am Geschehen teilhaben. So wird zum Beispiel der Bankdirektor oder der Erfinder der Genrebe wichtige Hinweise geben, damit der Mord aufgeklärt wird. Diese Rollen werden zusammen mit den entsprechenden Hinweisen vorab vergeben.

Ambiente

Es ist uns wichtig, unsere Gäste ein Teil der Geschichte werden zu lassen.
Das Menü ist ein schmackhaftes Essen mit dem passenden Wein, passend zu der Handlung.
Die einzelnen Menüfolgen findest du direkt am Tatort.
Das Ambiente wird von uns mitgestaltet.
Leichte Hintergrundmusik während des Essens untermalt die entspannte Atmosphäre.

.

 

Der Wilderer

Die Story

...eine Gerichtsverhandlung mit Schuß!

Heidemarie Sattler steht vor Gericht. Ihr wird vorgeworfen, die Jagdbeute vom Wilderer unter die Leute zu bringen. Wenn sie ihn nicht verrät, droht ihr eine lange Haftstrafe. Der Amtsrichter
Gustav Hockenjos lässt nicht locker und möchte um jeden Preis den Wilderer dingfest machen. Nur die Nonne Schwester Elisabeth steht ihr bei.

Grusel-Dinner

Die Story

Der Freiämter Hof soll verkauft werden. Als bei Erdbohrungen, Reste einer verkohlten Leiche gefunden werden verzögert sich das Bauvorhaben. Bauunternehmer Seifert muss nun der Gemeinde beweisen, dass es in der Bierhaase Schiere nicht spukt. Dabei soll ihm die schwedische Pathologin Frau Dr. Ingeborg Redröm mit wissenschaftlicher Logik behilflich sein. Auch das Medium Frau Bruna ist eingeladen, um eine Geisterbeschwörung (Seance) durchzuführen. Alles ist geplant und vorbereitet, bald wird Seifert nichts mehr im Wege stehen. Nichts und niemand.

Machen Sie sich selbst ein Bild, ob es Wahnvorstellungen des Wirtes
sind oder wirklich Übersinnliches in der Bierhaase Schiere geschieht.
Mindestalter 18 Jahre |
Kein Zutritt für Personen mit Herzschrittmachern oder implantierten Defibrillatoren
Nicht empfohlen für Schwangere und Personen mit schwachen Nerven.

Attentat im Hippiehaus

Die Story

Ursula plant, eine Hippiekommune in der alten Mühle zu eröffnen, die sie von ihrer Oma erbte. Das bringt ganz Emmendingen in Aufruhr und an vorderster Front der Gegner steht ihr Vater, Hans Hermann Halblinger. Als Vorsitzender der Bürgerinitiative CKB wird er bei dem heutigen Treffen der beiden Kontrahenten dafür kämpfen, dass Emmendingen sauber bleibt und dieses Hippie-Pack sich hier nicht festsetzt.
Der Landrat Albrecht wird als Schlichter erwartet und die Kommune bekommt Unterstützung von Guru Swami Hagana, der zum ersten Mal Emmendingen besucht. Doch was will er mit seiner Anwesenheit bewirken?
Natürlich darf die Presse an solch einem ereignisreichen Abend nicht fehlen. Edith Krüger, Reporterin der Landesschau, wird direkt vor Ort von den Ereignissen berichten.

Die Bürgermeisterwahl

Die Story

Am Abend vor der Bürgermeisterwahl 1890 lädt der amtierende Bürgermeister WillhelmSchillinger die Honoratioren der Stadt  zu einem letzten Wahlkampfabend ein.
Mit einem Drei-Gänge-Menü und reichlich Alkohol will Schillinger seine Wähler auf den nächsten Tag einstimmen.
Doch ein Mord durchkreuzt diesen sorgfältig geplanten Abend. Nun müssen die Gäste gemeinsam mit dem neuen Dorfpolizisten den Täter überführen und dingfest machen.
Unter den Gästen, die wichtige Hinweise liefern werden, befindet sich auch der Stadtkämmerer, der Gemeindearzt, der Gemeindediener und natürlich auch der Herr Pfarrer.
Nichts ist, wie es scheint, und die ehrenwerte
Gesellschaft hat viel zu verbergen.
Doch eine Frage beschäftigt die Gäste: Wer ist der Mörder?
Die "feine" Gräfin Elisabeth von Markstahler, die Hebamme Martha Blum, die als Kräuterhexe verschrien ist, die stadtbekannte Dame Heidemarie Sattler, der Bürgermeister Wilhelm Schillinger oder vielleicht sogar der neue Dorfpolizist Gustav Hockenjos selbst?
Wer von ihnen hat ein Motiv und kein Alibi?


Zum singenden Anton

Die Story

Bei der Aufzeichnung der beliebten Volksmusiksendung „Zum singenden Anton“ geschieht ein Verbrechen. Doch der Regisseur Roland Kudschinski sorgt gemeinsam mit dem Produzenten dafür, dass die Polizei nicht verständigt wird, bevor die Sendung komplett aufgenommen ist. The Show must go on! Gemeinsam mit dem Publikum, die als Statisten eingeladen sind, wird trotz einer zusätzlichen Live-Schaltung zu einer Radiosendung von FSW, ermittelt. Keiner weiß, was Antons Fanclub oder Hannelore, die Co-Moderatorin, mit dem Mord zu tun haben könnte.

Weintod

Alte Geschichten über Liebe und Leidenschaft, ein nicht vergessener Mord und eine eigenartige Rebenzüchtung sorgen für einen unvergesslichen Abend.
Geeignet für deine Strausse, Winzerhof, Weingut, Restaurant oder Firma .
Den Weintod spielen wir Ganzjährig.
Der Winzer und seine Gäste.
Schon beim Eintreten in den Gastraum werden die Gäste von Winzer Klimpfel, dem Hausherrn des Weinguts, und dem Herrn Pfarrer begrüßt und in die Geschichte eingebunden.
Auch während des Essens sind alle Spieler anwesend und unterhalten sich mit den Gästen. Es wird über den Weinberg, längst vergangene Geschichten um den Mord von Winzer Höferle und die überraschende Wendung des Abends gesprochen. Die Ökoaktivistin diskutiert über die Zukunft der Welt ohne Genmanipulation und der Winzer lotet aus, ob einer der Gäste auch am Südhang interessiert ist. Schließlich sind alle Gäste geladen und somit genauso betroffen von den Ereignissen des Abends.

 

Die Story

Unser Dorfpfarrer lädt heute Abend zu einem Treffen der Gemeinde beim Winzer Klimpfel ein.
Bei einem vorzüglichen Drei-Gänge-Menü soll der Südhang und der Winzerhof des Albert Höferle endlich versteigert werden. Alle in der Gemeinde sind erpicht, den Grund und Boden des vor 25 Jahren ermordeten Winzers zu ergattern.
Doch es kommt alles anders als gedacht. Verdächtigungen, Geständnisse und überraschende Gäste sorgen für Aufregung und viele Neuigkeiten und leiten die Geschehnisse in ungeahnte Richtungen.
Das Leben im Dorf kann nur wieder zur Normalität zurückkehren, wenn der Mord noch heute aufgeklärt wird.
UNGENIERT wird gemeinsam mit den Gästen einen hinterhältigen Mord aufklären, der vor 25 Jahren in der Gemeinde verübt wurde. Und wer weiß, vielleicht geschieht an diesem Abend auch noch ein Unglück?

Wirbel im Seniorenheim

Senioren für Senioren

Dieser Krimi wird von unseren Senioren gespielt und wurde speziell für Senioren- Residenzen oder Wohnheime geschrieben. Etwas ganz besonderes für ihre Jubiläums-, Weihnachts-, Sommer- oder Geburtstagsfeier. Lassen Sie sich bei einem Nachmittagstee oder einem Drei-Gang-Abendmenü in eine spannende Kriminalgeschichte entführen.

Die Story

Klaus Klever feiert seinen 75. Geburtstag in der Seniorenresidenz. All seine Freunde und die Heimbewohner sind mit dabei. Es verspricht, ein schöner Abend zu werden. Doch überraschend platzt ein unerwarteter Gast herein: Elisabeth Klever, seine Schwester, die ein grausames Verbrechen entdeckt. Gemeinsam mit den Festgästen ermittelt die Hobbydetektivin in alle Richtungen. Doch die Lösung ist überraschend anders.